Organisation von Behandlung und Rehabilitation in Deutschland.
Vollständige medizinische Betreuung.
 АнглийскийFranzösischDeutschPolnischRussisch
+49 176 17917001 Russisch sprechender Betreiber
von 9.00 bis 19.00 Uhr

Sportrehabilitation in Deutschland


Foto Sportrehabilitation
Freunde, heute sprechen wir über Sportler, die verletzt sind, aber trotzdem im Sport bleiben wollen.

Schließlich erfordern Sportverletzungen eine spezielle Rehabilitation. Die Sportrehabilitation ist das Bindeglied zwischen dem Rehabilitationsaufenthalt von Sportlern im Krankenhaus und der Rückkehr in ihr sportliches Training.

Wie wird die Sportrehabilitation in Deutschland organisiert, damit ein Sportler wieder in den Sport einsteigen kann?

  • Schritt 1. Alles beginnt mit der Wahl einer Operationsmethode. Wenn Ihr Knie zum Beispiel nach einer Verletzung in Zukunft stark belastet werden muss, dann ist das eine ganz andere Operation als bei einer normalen Belastung.

  • Schritt 2. Nach der Operation ist eine Heilung des beschädigten Gewebes erforderlich. Aber in diesem Stadium beginnen bereits Übungen mit passiven Bewegungen. Sie soll dafür sorgen, dass sich Sehnen und Bänder während der „Auszeit“ nicht verkürzen. Daher beginnt der Physiotherapeut nach kurzer Zeit mit leichten Druck- und Dehnungsbelastungen. Mit der Zeit kann die aktive Bewegung immer mehr gesteigert werden.

  • Schritt 3. In den meisten Fällen können Sportverletzungsspezialisten bereits die Möglichkeit einer Rückkehr zum Sport nach der Operation einschätzen.

Ist der Sportler leistungsfähig, beginnt in der dritten postoperativen Woche eine besondere Form der ambulanten Rehabilitation. Die Rehabilitation dauert in der Regel mehrere Monate, bis der Sportler wieder voll in den Sport einsteigen kann.

Der tatsächliche Grad der Genesung hängt immer von der Wundheilung, der Qualität der Behandlung und dem eigentlichen Wunsch des Sportlers ab, an Rehabilitationsübungen teilzunehmen. 
Auf der Suche nach einer hochwertigen Reha? Kontaktiere uns!