Organisation von Behandlung und Rehabilitation in Deutschland.
Vollständige medizinische Betreuung.
 АнглийскийFranzösischDeutschPolnischRussisch
+49 176 17917001 Russisch sprechender Betreiber
von 9.00 bis 19.00 Uhr

Nierenbehandlung in Deutschland

Nieren tun weh

Merkmale einer Nierenerkrankung - der Verlauf eines frühen Stadiums ohne Symptome, was die Diagnose erschwert und zu einer raschen Umwandlung der akuten Form der Krankheit in eine chronische führt. Komplikationen vernachlässigter Pathologien können eine Person behindert machen und eine echte Bedrohung für das Leben des Patienten darstellen - die Nieren funktionieren nicht mehr normal, was das Hämodialyseverfahren lebenswichtig macht. Eine Nierenbehandlung in Deutschland ist eine echte Chance, sich zu erholen und noch viele Jahre aktiv und ohne regelmäßige medizinische Eingriffe zu leben.

Diagnostik von Nierenerkrankungen in deutschen Kliniken

Nephrologische Erkrankungen erfordern eine eingehende Diagnostik, und deutsche Ärzte setzen bei ihrer Arbeit labor- und instrumentelle Untersuchungsmethoden ein:

  • allgemeine Analyse und bakteriologische Untersuchung des Urins;
  • Beurteilung des Lipoproteinspiegels im Blut;
  • röntgenuntersuchung problematischer Organe;
  • Urinanalyse;
  • Bluttest mit Leukozytenformel;
  • Ultraschall der Bauchorgane und hinter dem Bauchfell;
  • Blutbiochemie - das Konzentrationsniveau von Bilirubin, Harnstoff, Kreatinin, Harnsäure, Gesamtprotein und Transaminase wird festgestellt;
  • Computertomographie;
  • retrograde Pyelographie;
  • Szintigraphie vom Radioisotoptyp;
  • immunologische Forschung.

Besteht der Verdacht auf das Vorhandensein eines bösartigen Tumors im Gewebe des Organs, wird eine Biopsie durchgeführt - mit speziellen Werkzeugen wird ein Fragment der Formation entnommen und zur histologischen Untersuchung ins Labor geschickt.

Die Diagnose in deutschen Kliniken erfolgt innerhalb weniger Tage, dann wird dem Patienten eine Behandlung verordnet.

Diagnosen von Ärzten

Am häufigsten werden in Kliniken diagnostiziert:

  • chronisches Nierenversagen;
  • Urolithiasis;
  • Neoplasmen im Gewebe der Nieren, bösartig und gutartig;
  • Entzündung der Nieren und des Ausscheidungssystems der chronischen Form des Kurses;
  • polyzystische Nierenerkrankung.

Die Nephrologie ist ein umfangreiches Gebiet der Medizin, Urologen arbeiten nicht nur mit Nierenerkrankungen, sondern auch mit Pathologien anderer Teile des Urogenitalsystems - Prostatitis (Entzündung der Prostata), Harnröhrenstriktur (krankhafte Verengung der Harnröhre).

Methoden zur Behandlung von Nierenerkrankungen in Deutschland

Die Behandlung in deutschen Kliniken erfolgt durch therapeutische oder operative Methoden. Bei der Auswahl konzentriert sich der Arzt nicht nur auf die Diagnose, sondern auch auf das Entwicklungsstadium der Pathologie, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen und den Allgemeinzustand des Patienten. Bevorzugt wird eine medikamentöse Therapie, die folgende Termine umfassen kann:

  • antibakterielle Medikamente;
  • Glukokortikosteroide;
  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Antikoagulanzien;
  • ACE-Hemmer;
  • Zytostatika.

Es wird auch eine symptomatische Therapie verschrieben, die individuell ausgewählt wird und darauf abzielt, den Zustand des Patienten zu lindern - Schmerzmittel, Antipyretika, Antispasmodika. Wenn ein Patient mit Niereninsuffizienz behandelt werden soll, verschreiben Ärzte parallel Hämosorption und Plasmapherese - diese Pathologie ist mit Medikamenten äußerst schwer zu kontrollieren, daher ist es notwendig, die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen zu verhindern.

Die chirurgische Behandlung in deutschen Kliniken umfasst:

  • Nephrotomie - Entfernung der Niere, was äußerst selten ist;
  • Lithotripsie - Zerkleinern von Steinen aus der Ferne;
  • Pyelotomie - die Niere wird präpariert und die Steine ​​werden manuell entfernt.

Operationen werden minimalinvasiv durchgeführt, häufig wird eine Laparoskopie eingesetzt - um Steine ​​​​aus dem Becken zu entfernen, Verletzungen traumatischen Ursprungs zu behandeln, den Retroperitonealraum zu revidieren.

Besonderes Augenmerk wird auf Nierentransplantationen gelegt, die bei angeborenen Pathologien, schweren Formen der Insuffizienz und Verletzungen eingesetzt werden. Der Prozess wird von deutschen Chirurgen buchstäblich bis zur Perfektion ausgearbeitet.

Die Rehabilitation von Patienten nach chirurgischen Eingriffen findet auch innerhalb der Mauern von Kliniken und unter der Aufsicht von medizinischem Personal statt. In der frühen Erholungsphase wird eine Erhaltungstherapie verschrieben, um die Entwicklung einer infektiösen Läsion zu verhindern.

Kliniken in Deutschland

Universitätsklinikum der Universität München Ludwig Maximilian

9.7/10
📍Deutschland, München

29 Fachkliniken, 12 spezialisierte Institute, 50 interdisziplinäre Zentren.

Das Klinikum der Universität München mit den Campus Inenstadt und Großhadern ist nach der Berliner Charité der größte medizinische Komplex der Maximalversorgung in Deutschland.

Klinik des Ordens "Barmherzige Brüder"

9.6/10
📍Krankenhaus Barmherzige Brüder München, Romanstraße 93, 80639 München, Deutschland

Die Klinik gehört zum katholischen Orden „Barmherzige Brüder“

Die medizinische Einrichtung arbeitet auf Basis der Technischen Universität und der Deutschen Akademie für Diätologie. In nur einem Jahr behandeln sie mehr als 16000 Patienten stationär und ambulant 29000 Patienten.

Klinikum Harlaching

9.6/10
📍Sanatorium spl. 2, 81545 München, Deutschland

Krankenhaus Harlaching

Laut dem Magazin FOCUS gehört das Krankenhaus zu den 20 besten medizinischen Einrichtungen in Bayern und 100 in Deutschland.

Klinikum der Technischen Universität "Rechts der Isar"

9.8 / 10
📍Deutschland, München

Abteilung für Hämatologie und Onkologie

Die Klinik für Hämatologie und Onkologie bietet das gesamte diagnostische und therapeutische Leistungsspektrum in diesen Bereichen an. Das hochqualifizierte Ärzteteam der Abteilung bietet Patienten eine wirksame Behandlung aller onkologischen Erkrankungen, Blut- und Lymphpathologien (z. B. Leukämie, multiples Myelom)

Klinikum Dritter Orden

9.6/10
📍Menzingerstr. 44, 80638 München, Deutschland

Klinikum des Katholischen Ordens „Dritter Orden“ (Klinik Dritter Orden)

Das ist das Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedizin.

Preise für die Behandlung von Nierenerkrankungen in Deutschland

Es gibt keinen bestimmten Preis für die Diagnose und Behandlung nephrologischer Erkrankungen, alles hängt von der Diagnose, der Vernachlässigung des pathologischen Prozesses und vielen anderen Faktoren ab. Ärzte bieten potenziellen Patienten eine kostenlose Korrespondenzberatung an, und die Kosten für Manipulationen sind variabel - 2500 Euro (Zerkleinern von Steinen), 31000 Euro (chirurgische Entfernung von Krebs).

Eine Nierenbehandlung in Deutschland ist auch bei seltenen und schweren Erkrankungen eine echte Chance auf Heilung. Deutsche Ärzte beherrschen die chirurgischen und therapeutischen Methoden der Hilfeleistung bis zur Perfektion, und moderne Geräte ermöglichen eine genaue Diagnose in jedem Stadium der Entwicklung der Pathologie.

alle Behandlungspreise in Deutschland.
Haben Sie irgendwelche Fragen? Kostenlose Beratung
Anrufen, Viber / WhatsApp schreiben:
+49 176 17917001 whatsapp Kiebitze

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Bewerbung absenden“ stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

Spezialist für die Arbeit mit Patienten Malygina Svetlana Malygina Svetlana, Spezialistin für die Arbeit mit Patienten, beantwortet Ihre Fragen