Organisation von Behandlung und Rehabilitation in Deutschland.
Vollständige medizinische Betreuung.
 АнглийскийFranzösischDeutschPolnischRussisch
+49 176 17917001 Russisch sprechender Betreiber
von 9.00 bis 19.00 Uhr

Berechnung der Behandlungskosten

Wie viele ist Behandlung in Deutschland – hängt von vielen Faktoren ab. Basierend auf der primärmedizinischen Dokumentation des Patienten wird ein individuelles Behandlungsprogramm in Deutschland für ihn entwickelt. Fachärzte der Fachklinik erstellen eine Aufstellung aller notwendigen medizinischen Maßnahmen und Verfahren sowie deren Kosten nach den aktuellen Verrechnungsregeln für medizinische Leistungen in Deutschland.

Die genaue Berechnung der Behandlungskosten sowie die Abrechnung mit dem Patienten erfolgt direkt durch die Finanzabteilungen der Fachkliniken gemäß der jeweils gültigen amtlichen Preisliste. Wie viel also eine Behandlung in Deutschland kostet, erfährt der Patient erst nach Bearbeitung der eingereichten Primärdokumentation und Zustimmung zum Behandlungsverlauf.


Preise und Kosten der Behandlung in Deutschland:

Behandlungskosten kann nach der Erstuntersuchung des Patienten direkt in der Klinik angepasst werden. Es ist zu beachten, dass sich die Kosten sowohl „plus“ als auch „minus“ ändern können. Alle Änderungen werden immer nur von den Kliniken selbst und ausschließlich aus medizinischen Gründen vorgenommen, mit der obligatorischen Information des Patienten über die vorgeschlagenen Änderungen. Eine Erhöhung der Kosten ist möglich, wenn während der Behandlung versteckte Krankheiten aufgedeckt wurden, die eine zusätzliche Untersuchung oder Behandlung erfordern.
Eine Senkung der Behandlungskosten tritt ein, wenn nach der Untersuchung oder während der Behandlung die Notwendigkeit für zuvor verordnete Verfahren entfällt oder wenn der Genesungsprozess schneller verläuft und der Patient früher zur Entlassung geschickt werden kann.

Übersichtstabellen der Preise, geschätzte Behandlungskosten in Deutschland.


Grundsätze der Preisbildung für medizinische Leistungen in Deutschland

Seit 2003 wird in Deutschland das DRG-Verzeichnis (Diagnosis-Related-Groups) verwendet – dies ist ein einheitliches Preissystem zur Berechnung der Kosten einer stationären Behandlung in Deutschland. Das DRG-Preissystem gilt in allen deutschen Kliniken, die eine Zulassung zur ärztlichen Versorgung erhalten haben, und ist verpflichtend anzuwenden. Die Preise für medizinische Leistungen müssen gemäß § 17 KHG für alle Patienten, auch für ausländische Patienten, gleich sein. Der DRG-Ratgeber enthält alle notwendigen Informationen: von den Kosten einfachster medizinischer Leistungen über innovative Behandlungsmethoden bis hin zu Hightech-Operationen. Die tatsächlichen Behandlungskosten sind die Summe aus dem Grundpreis laut DRG-Tafeln multipliziert mit einem Koeffizienten (die Höhe des Koeffizienten wird beeinflusst durch das Alter des Patienten, Diagnose, Begleiterkrankungen, Erst- oder Wiederholungsoperationen, Klinikstatus etc.) , zzgl. Arzthonorar (Ausländische Patienten werden in der Regel von Chefärzten oder führenden Fachärzten behandelt).

Medizinische Leistungen sind in Deutschland nicht umsatzsteuerpflichtig. Die einzige Ausnahme sind die Leistungen von plastischen Chirurgen. Sie haben jedoch Anspruch auf Erstattung der Mehrwertsteuer (MwSt) für Waren, die Sie in Apotheken und Sanitätshäusern gekauft haben.

Für vollständige Preisinformationen bitte ausfüllen Online-Bewerbung oder rufen Sie uns an.

Haben Sie irgendwelche Fragen? Kostenlose Beratung
Anrufen, Viber / WhatsApp schreiben:
+49 176 17917001 whatsapp Kiebitze

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Bewerbung absenden“ stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

Spezialist für die Arbeit mit Patienten Malygina Svetlana Malygina Svetlana, Spezialistin für die Arbeit mit Patienten, beantwortet Ihre Fragen