Organisation von Behandlung und Rehabilitation in Deutschland.
Vollständige medizinische Betreuung.
 АнглийскийFranzösischDeutschPolnischRussisch
+49 176 17917001 Russisch sprechender Betreiber
von 9.00 bis 19.00 Uhr

Melanombehandlung in Deutschland

Foto des Melanoms im Anfangsstadium

Das Melanom ist ein Hautkrebs, der sich aus seinen Pigmentzellen (Melanozyten) entwickelt. In der Russischen Föderation sind es 1-3% aller Fälle von onkologischen Erkrankungen, es tritt sogar bei Kindern auf. Mehr als 70% der Krankheitsfälle treten an der Stelle eines gutartigen Muttermals auf - eines pigmentierten Nävus, der unter dem Einfluss ungünstiger endogener und / oder exogener Faktoren bösartig ist.

Das Melanom gilt als der aggressivste Tumor in der Onkologie, es neigt zu schnellem Wachstum und Metastasierung, was die Prognose für den Patienten erheblich verschlechtert. Dabei kommt der Früherkennung und Behandlung des Melanoms in Deutschland eine besondere Bedeutung zu: Zu Beginn der Therapie im ersten Stadium, wenn der Tumor nur innerhalb der Epidermis lokalisiert ist, nähert sich die Heilungswahrscheinlichkeit 100 %.

Wichtig! Deutschland hat mit rund 1,3 % eine der niedrigsten Melanom-Sterblichkeitsraten.

Die Prognose des 5-Jahres-Überlebens bei einer Tumordicke von bis zu 1 mm und dem Fehlen von Metastasen beträgt mehr als 90% und bei einer Keimtiefe von mehr als 4 mm ohne Metastasen - bis zu 50%. Beim Auftreten von Fernmetastasen übersteigt die 5-Jahres-Überlebensrate 15-20% nicht.

Symptome

Foto Melanom

Das Melanom ist gekennzeichnet durch eine Veränderung der Größe und Struktur eines bereits bestehenden pigmentierten Nävus oder das Auftreten eines „ungewöhnlichen“ Leberflecks, der sich von anderen in Farbe, Form und Beschaffenheit der Oberfläche unterscheidet. Der Tumor sieht aus wie eine abgerundete, dreieckige oder polygonale Formation mit einem dunkelbraunen, grauen, schwarzen oder bläulichen Farbton. Die Färbung ist oft heterogen, fleckig. Standardgrößen reichen von wenigen Millimetern bis zu 2-3 cm.

Auf der Oberfläche des pigmentierten Neoplasmas treten häufig Ulzerationen, Nässen und Blutungen auf, und die Heilung von Hautläsionen verläuft mit der Bildung von Krusten. In 20% der Fälle hat das Melanom eine knotige Form: Es erhebt sich in Form einer pilzförmigen Formation über die Haut.

Das Melanom metastasiert am häufigsten in die Haut und in die Lymphknoten, und Fernmetastasen in Leber, Nieren, Gehirn, Lunge und anderen inneren Organen sind ebenfalls möglich.

Bei der klinischen Klassifikation des Melanoms werden 4 Stadien unterschieden:

  • Stadium I - Melanom wächst nicht mehr als 2 mm in die Dicke der Haut, metastasiert nicht in die Lymphknoten oder inneren Organe;
  • Stadium II - die Dicke des Tumors beträgt 2-4 mm oder mehr, während keine Metastasen vorhanden sind;
  • Stadium III - wird für jede Größe des Primärtumors in Kombination mit dem Vorhandensein von Metastasen in mindestens einem regionalen Lymphknoten bestimmt;
  • Stadium IV - wird bei Vorhandensein von Fernmetastasen des Tumors festgestellt, unabhängig von seiner Dicke und Schädigung der Lymphknoten.
Stufen

Jedes der Stadien hat klinische Subtypen, die mit den lateinischen Buchstaben A, B, C bezeichnet werden. Die Art und das Stadium des Tumors können nach einer ausführlichen Untersuchung des Patienten möglichst genau bestimmt werden.

Diagnostik

Diagnostik

Die Untersuchung beginnt mit einer standardmäßigen körperlichen Untersuchung eines verdächtigen Maulwurfs, der Erhebung von Beschwerden und einer Anamnese der Krankheit. Um verdächtige Neubildungen schnell zu identifizieren, verwenden Dermato-Onkologen den ABCDE-Algorithmus, der Asymmetrie, Konturen, Farbe, Durchmesser und Dynamik von Tumorgrößenänderungen berücksichtigt. Um eine Diagnose in der Klinik zu stellen, werden folgende Forschungsmethoden vorgeschrieben:

  1. Dermatoskopie. Eine gezielte Untersuchung der betroffenen Stelle mit einer Lupe lässt auf einen onkologischen Prozess im Muttermal schließen, ermöglicht aber keine endgültige Diagnose. Die moderne Computer-Dermatoskopie ermöglicht es, Bilder der Muttermale des Patienten zu speichern, um ihre Größe und ihr Aussehen dynamisch zu vergleichen.
  2. Zytologische Analyse. Zum Nachweis atypischer Melanozytenzellen wird ein Tumorabstrich durchgeführt. Eine solche Analyse ist eine Alternative zur klassischen Biopsie, die beim Melanom wegen des Risikos, Metastasen oder Neoplasmenwachstum zu provozieren, nicht durchgeführt wird.
  3. Histologische Untersuchung. Die Analyse ist eine obligatorische morphologische Bestätigung des Melanoms, ohne sie kann keine Diagnose gestellt werden. Bei der Untersuchung eines entfernten Tumors werden die Dicke des Neoplasmas, das Invasionsniveau nach Clark, der Mitoseindex in Zellen, das Vorhandensein von vorübergehenden oder Satellitenmetastasen bestimmt. Bei Bedarf werden Lymphknotenzellen einer histologischen Untersuchung unterzogen.
  4. Ultraschallforschung. Um Anzeichen einer Melanommetastasierung zu erkennen, wird ein Ultraschall der dem Tumor am nächsten gelegenen Lymphknoten sowie ein Ultraschall der Bauchhöhle, des Retroperitonealraums und des kleinen Beckens durchgeführt.
  5. Andere Visualisierungsmethoden. Zur Abklärung von Lage und Größe von Metastasen wird ein CT oder MRT der entsprechenden Körperareale durchgeführt, die Diagnose entfernter Tumorherde ist am aussagekräftigsten mittels PET/CT im „Ganzkörper“-Modus.

Der Melanomdiagnostik wird in Deutschland besondere Aufmerksamkeit geschenkt, da der Behandlungserfolg maßgeblich von der Aktualität und Zuverlässigkeit der Diagnose abhängt. Viele Patienten aus den GUS-Staaten kommen in deutsche Kliniken, um sich mit einzigartigen Geräten untersuchen zu lassen und erhalten in kurzer Zeit ein ärztliches Gutachten.

Melanom-Behandlungsmethoden

Die chirurgische Behandlung

Diagnostik

Die maximal mögliche Exzision des Tumors innerhalb gesunder Gewebe ist die optimale Methode der Melanombehandlung in Deutschland, die in einem frühen Krebsstadium die maximale Wirksamkeit zeigt. Durch einen rechtzeitigen chirurgischen Eingriff ist es möglich, bösartige Zellen vollständig zu entfernen, um ein Wiederauftreten der Erkrankung zu verhindern. Die meisten Patienten suchen jedoch einen Arzt auf, wenn das Melanom bereits fortgeschritten ist und Metastasen bildet, sodass eine radikale Operation nicht immer möglich ist.

Um ein Melanom effektiv zu entfernen, machen Ärzte breite Einschnitte, die 2-3 cm der intakten Haut bedecken, wodurch das Risiko eines Tumorrezidivs an derselben Stelle verringert wird. Nach der primären Operation verbleiben kosmetische Defekte, für deren Beseitigung Autoplastikmethoden mit einem eigenen Hautlappen vorgesehen sind.

In deutschen Kliniken können alternativ zur klassischen chirurgischen Behandlung moderne minimalinvasive Methoden eingesetzt werden: Kryodestruktion einer Neubildung im Anfangsstadium, stereotaktische Radiochirurgie zur gezielten und unblutigen Exzision eines Tumors, Laserentfernung bösartiger Zellen.

Chemotherapie

Klassische Behandlungsprotokolle schreiben eine Immunchemotherapie mit alpha-Interferonpräparaten im adjuvanten Modus (nach Tumorentfernung) vor. Die Chemotherapie zeigt die besten Ergebnisse bei Patienten mit dem zweiten und dritten Stadium des Melanoms, während im ersten Stadium eine Behandlung ohne den Einsatz von Medikamenten möglich ist und im vierten Stadium die Wirksamkeit einer adjuvanten Therapie nicht nachgewiesen ist.

Innovative Methoden

Innovative Methoden

Die Melanombehandlung in Deutschland erzielt dank einer Kombination aus traditionellen und modernen Therapien gute Ergebnisse. Deutsche Ärzte behandeln Hautkrebs mit den besten Errungenschaften der Weltmedizin, entwickeln und implementieren firmeneigene Behandlungsmethoden.

In umfassenden Melanom-Therapieprogrammen in deutschen Kliniken kommen folgende Bereiche zum Einsatz:

  1. Zielgerichtete Therapie. Die Medikamente wirken spezifisch auf die Rezeptoren von Tumorzellen, wodurch sie Krebs aktiv zerstören und gleichzeitig gesundes Körpergewebe nicht schädigen. In Deutschland sind monoklonale Antikörper weit verbreitet, die selektiv an Tumor-MRP-Proteine ​​binden und Zellen mit Mutationen in den BRAF- und C-KIT-Genen zerstören. Die Kombination von zielgerichteten Medikamenten mit Chemotherapie und chirurgischer Entfernung des Tumors zeigt die größte Effizienz.
  2. Immuntherapie. Die Korrektur der Arbeit des eigenen Immunsystems des onkologischen Patienten wird durch den Einsatz von dendritischen Zellen, Checkpoint-Inhibitoren und anderen Methoden erreicht. Es wird auch eine TIL-Therapie verschrieben - die Einführung von speziell aktivierten Killer-Lymphozyten. Die Essenz der Immuntherapie besteht darin, das Immunsystem zu aktivieren, um bösartige Zellen zu erkennen und zu zerstören, die sich ohne Behandlung der Immunantwort leicht entziehen und sich frei im Körper vermehren können.
  3. Photodynamische Therapie (PDT). Die Behandlung umfasst die Einnahme lichtempfindlicher Medikamente, die selektiv vom Tumorgewebe absorbiert werden, gefolgt von einer Laserbestrahlung. Mit dieser Methode können Sie intradermale Melanommetastasen effektiv entfernen, was die Lebensqualität der Patienten verbessert.

Darüber hinaus gibt es in Deutschland in einigen Kliniken eine experimentelle Behandlung, die bisher in keinem Land der Welt durchgeführt wurde. Patienten haben die Möglichkeit, an klinischen Studien mit den neuesten Medikamenten teilzunehmen, um sich kostenlos einer innovativen Behandlung zu unterziehen und sogar im Endstadium des Melanoms erfolgreich zu sein. Deutsche Ärzte gehörten zu den ersten, die einen einzigartigen Melanom-Impfstoff entwickelt und in der Praxis getestet haben, der das Immunsystem des Patienten verändert. Bisher ist ein solches Medikament nur in klinischen Studien verfügbar.

Die Kosten der Melanombehandlung in Deutschland

Die Kosten für eine komplette Diagnostik und Therapie werden individuell für jeden Patienten nach Auswertung der medizinischen Unterlagen durch die deutsche Gastklinik festgelegt. Der endgültige Betrag hängt vom Umfang zusätzlicher Studien, der Notwendigkeit und Methode der Durchführung eines chirurgischen Eingriffs und der Möglichkeit innovativer Techniken ab.

Die geschätzten Preise für die Melanomdiagnostik in Deutschland beginnen bei 530 €, und die Kosten für eine histologische Untersuchung eines Tumorbiomaterials können bis zu 3000 € betragen. Die radikale Tumorentfernung kostet ab 3160 Euro, die gezielte Behandlung ab 1700 Euro und der Preis für moderne Immuntherapielinien ab 20000 Euro.

Melanom-Kliniken

Die Melanombehandlung wird in folgenden deutschen Kliniken durchgeführt:

Universitätsklinikum der Universität München Ludwig Maximilian

9.7/10
📍Deutschland, München

29 Fachkliniken, 12 spezialisierte Institute, 50 interdisziplinäre Zentren.

Das Klinikum der Universität München mit den Campus Inenstadt und Großhadern ist nach der Berliner Charité der größte medizinische Komplex der Maximalversorgung in Deutschland.

Klinikum der Technischen Universität "Rechts der Isar"

9.8 / 10
📍Deutschland, München

Abteilung für Hämatologie und Onkologie

Die Klinik für Hämatologie und Onkologie bietet das gesamte diagnostische und therapeutische Leistungsspektrum in diesen Bereichen an. Das hochqualifizierte Ärzteteam der Abteilung bietet Patienten eine wirksame Behandlung aller onkologischen Erkrankungen, Blut- und Lymphpathologien (z. B. Leukämie, multiples Myelom)

Städtische Kliniken München

📍München, ермания

5 separate Kliniken mit gemeinsamer Leitung

Ein Verbund multidisziplinärer Kliniken in fünf Münchner Stadtteilen. Sie bieten ein qualitativ hochwertiges medizinisches Leistungsspektrum. Die Städtischen Kliniken sind akademische Kliniken beider Universitäten in München.
Klinikum Bogenhausen
Klinikum Harlaching
Klinikum Neuperlach
Klinik Schwabing
Klinikum Talkirchen

sowie Klinikum Nürnberg, Klinikum Nürnberg, Universitätsklinikum Freiburg, Klinikum Asklepios, Universitätsklinikum Köln.

Eine rechtzeitige Behandlung ist einer der Hauptfaktoren für eine erfolgreiche Behandlung des Melanoms. Hinterlassen Sie eine Anfrage im Online-Formular auf dieser Seite, und unser medizinischer Berater wird sich so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um eine Auswahl zu treffen Klinik und besprechen alle Details der Behandlung in Deutschland.

Wenn ein Melanom diagnostiziert wird

01
Bereiten Sie Ihre Krankenakte für die Diagnose vor
02
Senden Sie eine Anfrage über das Site-Formular
03
Erhalten Sie innerhalb von 1 Werktag ein Angebot
04
Vertrag und Zahlungsplan
05
Ausstellung eines medizinischen Visums für Deutschland
06
Diagnose und Behandlung in Deutschland
07
Abschließende Unterlagen für die Berechnung der Behandlung
08
Fazit zur Behandlung in russischer Sprache
Hinterlassen Sie eine Anfrage für eine Beratung zum Thema Behandlung

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Bewerbung absenden“ stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

Krebsbehandlung in Deutschland ist:
метоы

Hochpräzise Forschungsmethoden

Behandlung

Ein integrierter Behandlungsansatz

technische Ausstattung der Klinik

Neue Operationstechniken

ohne Rückfälle und Komplikationen

Geringe Anzahl von Komplikationen

die schwierigsten medizinischen Fälle

Behandlung schwieriger Fälle

Therapie

Hohe Wirksamkeit der Therapie

Haben Sie irgendwelche Fragen? Kostenlose Beratung
Anrufen, Viber / WhatsApp schreiben:
+49 176 17917001 whatsapp Kiebitze

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Bewerbung absenden“ stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

Spezialist für die Arbeit mit Patienten Malygina Svetlana Malygina Svetlana, Spezialistin für die Arbeit mit Patienten, beantwortet Ihre Fragen